Absauganlagen

Absauganlagen setzen sich durch eine Vielzahl von Komponenten zusammen.

Es wird eine Produktionsmaschine (Säge) gestartet. Über eine Stromabnahmespule (Tastet eine Phase der Maschine ab) wird ein Signal an die angeschlossene Filteranlage gesendet. Die Filteranlage startet den Absaugventilator und über die am Saugstrang angeschlossene Haube, Schlauch oder Absaugarm wird das beim Sägen anfallende Sägemehl angesaugt.
Über ein mit Rohrhalterungen und Befestigungsmaterial an Wand oder Säulen angebrachtes Rohrnetz, bestehend aus Rohren, Bögen und Abzweigen wird das Material transportiert. Die Rohrteile sind in der Regel mit Rohrschellen oder Flanschringen verbunden. Damit der benötigte Rohrstrang abgesaugt wird, öffnen die speziell für jede Maschine montierten Absperrschieber. Das abgesaugte Gut wandert an Revisionsdeckel vorbei, den Hauptstrang entlang, eine Rückschlagklappe passierend in den Abscheider. Dort tritt das Material direkt in den Beruhigungsraum ein. Hier trennen sich auf Grund der geringen Geschwindigkeit sofort die schweren und leichten Partikel voneinander. Das grobe Material sinkt sofort nach unten auf den Behälterboden, die feinen Stäube gelangen auf die Filterelemente. Der Differenzdruck steigt an, wodurch die Abreinigung aktiviert wird. Die Abreinigung wirft den abgefilterten Staub zu Boden und trägt diesen über Drehkranz und Zellenradschleuse aus. Der Staub fällt in einen Behälter und kann entsorgt werden. Die gereinigte Luft die den Filterschlauch durchdrungen hat, streift an dem Abreinigungsmechanismus vorbei und gelangt in den Reingasventilator. Im Reingasventilator verändert sich der durch schnelle Drehung eines Flügelrades verursachte Unterdruck in einen Überdruck und tritt am Ventilator druckseitig aus.
Über eine Umlenkung mit Berstscheibe wird die gereinigte Luft durch einen Umschaltkasten entweder ins Freie oder wieder zurück in den Betrieb geführt.

Weitere Informationen finden Sie unter Produkte im Bereich Filter / Abscheider.

Haben Sie Fragen zum Produkt?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Tel: 07161 / 933620,
Fax: 07161 / 9336222, info@wego.de

 
 

Wego Wärme- und Lufttechnik, Werner Gorzawski GmbH & Co. KG, Heinkelstraße 2, 73066 Uhingen, Tel: 07161 / 933620, Fax: 07161 / 9336222, info@wego.de, www.wego.de | Design: Pixelkom