Filteranlagen

Die Abscheidung von Partikeln aus der Luft wurde in den letzten Jahren nicht neu erfunden. Großfilteranlagen haben die Abscheidetechnik nicht grundsätzlich verändert, sondern in wesentlichen Punkten verbessert.

So wurde das Einströmverhalten in den Filterraum teilweise so optimiert, dass sich nennenswerte Energieeinsparungen durch verringerte Druckverluste einstellten. Die Verringerung von Turbulenzen im Luftstrom haben auch eine Optimierung im Abscheideverfahren bewirkt.

Die Filtereinheiten werden deutlich gleichmäßiger beaufschlagt, was die Standzeit der Filtereinsätze deutlich erhöht hat.

Neben der Strömungsoptimierung wurde auch die Abreinigungstechnik in wesentlichen Punkten auf den modernsten Stand gebracht. Eine mikroprozessor gesteuerte Einheit überwacht die Filtereinheit permanent. Kleinste Strömungsveränderungen werden registriert und gespeichert. Weichen Teilbereiche im Filter stärker ab, wird genau dort, über einen vorher berechneten optimal im Druck dosierten Druckluftimpuls abgereinigt. So wird das Filtermedium optimal geschont und es stellen sich keine unerwünschten Strömungsbewegungen, aufgrund von plötzlich extrem gereinigten und deutlich stärker durchströmten Filtereinheiten ein.

Neben hoher Druckstoßfestigkeit und zuverlässigem Komponenteneinsatz, fügt sich die Filterserie mit einer formschönen Ausführung problemlos nicht nur in triste Industriehinterhöfe ein.

Weitere Informationen finden Sie unter Produkte im Bereich Filter / Abscheider.

Haben Sie Fragen zum Produkt?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf

 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Tel: 07161 / 933620,
Fax: 07161 / 9336222, info@wego.de

 
 

Wego Wärme- und Lufttechnik, Werner Gorzawski GmbH & Co. KG, Heinkelstraße 2, 73066 Uhingen, Tel: 07161 / 933620, Fax: 07161 / 9336222, info@wego.de, www.wego.de | Design: Pixelkom